Haus des Sehens - Fragen und Antworten - Optiker

Kontakt

HAUS DES SEHENS
Martin Mütsch GmbH
Obertorplatz 4
Eingang Xylanderstr.
76829 Landau 

TEL: 06341 9946644
FAX: 06341 9946655

Öffnungszeiten

Montag
14.00 - 18.30 Uhr

Dienstag - Freitag
09.00 - 13.00 Uhr
14.00 - 18.30 Uhr

Montag Vormittag
und Samstag nach
Terminvereinbarung


Termine vereinbaren


 
Jetzt auch bei Facebook!










Preise und Nominierungen Haus des Sehens

Sie sind hier:

Frequently Asked Questions - Optiker

Optiker
Sie müssen nicht! Sie können jederzeit einfach bei uns reinschauen, sich umschauen und informieren. Es ermöglicht uns jedoch, Ihnen und Ihren Bedürfnissen unfassend gerecht zu werden und in diesem Zeitraum ausschließlich für Sie da zu sein. Sehen Sie einen vereinbarten Termin mit uns durchaus ganz ungezwungen – es verpflichtet Sie nicht zum Kauf. Am Ende wünschen wir uns zufriedene Kunden und für uns das Gefühl, unser Bestes geleistet zu haben! 

Darauf  gibt es keine pauschale Antwort. Für eine Brille müssen sie nicht  unbedingt  den Augenarzt aufsuchen. Grundsätzlich haben Optiker die Kompetenz und die Ausbildung, um Ihre Sehleistung genauestens abzuklären. Sie haben auch die langjährige Erfahrung, um zu erkennen, wenn ein Arztbesuch nötig wird. Wir sind Experten für sämtliche augenoptische Messungen im Abgleich zu den Normwerten (Screening). Darüber hinaus ergänzen wir die Leistungen Ihres Augenarztes mit unserem Wissen durch umfassende Beratung, bei der wir uns viel Zeit für Sie nehmen. Stellen wir dabei fest, dass das Fachwissen und die Meinung eines Augenarztes gefordert ist, dann werden wir Sie darauf hinweisen, unbedingt einen Augenarzt aufzusuchen.

Für Sie sollte wichtig sein, dass Sie sich gut und ausreichend informiert und beraten fühlen, um am Ende den für Sie "besten Weg" zu beschreiten.

Zu diesem Thema berichtete die Deutsche Optikerzeitung (DOZ) in der Ausgabe 11/2010: "Dr. Rasch aus Potsdam, dort Inhaber einer eigenen Augenklinik mit Laserzentrum und Forschungsabteilung, wünscht sich vom Augenoptiker eine korrekte Nachversorgung seiner Patienten und eine gute und sachliche Beratung auch in Fragen zu den operativen Eingriffen. Eine gute Augeninspektion durch den Augenoptiker zur Erkennung von Auffälligkeiten und reichtzeitiger Überweisung an den Augenarzt sieht Dr. Rasch positiv."

Im Prinzip hat für uns jeder Mensch, der seine Sehfähigkeit sicherstellen möchte, ein "spezielles" Anliegen. Sie als Mensch mit Ihren ganz individuellen Wünschen und Bedürf­nissen ernst zu nehmen, ist unser Anliegen. Wir wissen selbst, wie unangenehm es als Kunde sein kann, wenn man noch unsicher oder unschlüssig ist, das eine oder andere nicht verstanden hat und daher nochmals nachhakt. Das ist jedoch das gute Recht eines jeden Kunden, denn wir wollen alle am Ende das Gefühl haben, in sehr gute Leistung investiert zu haben.

Darüber hinaus bieten wir ein "spezialisiertes" Leistungsspektrum auch für ganz besondere Seh­bedürfnisse. Diese Qualität  können Sie - müssen Sie aber nicht in Anspruch nehmen. Vielleicht gibt es Ihnen jedoch das Gefühl, hier gut aufgehoben zu sein. Dann freuen wir uns natürlich!
Keinesfalls – in den Standardleistungen erhalten Sie natürlich das Gleiche wie anderswo. Sie finden diese Leistungen bei uns unter BASIC. Und auch in den anderen Leistungsfeldern sollten Sie (sofern eine Vergleichsmöglichkeit besteht), durchaus kritisch prüfen. Gerne können Sie uns dazu ein Feedback geben. Darüber hinaus haben wir lange überlegt, ob wir Ihnen Sonder­angebote, Flatrate oder dergleichen bieten – davon sind wir jedoch nicht überzeugt. Wir wünschen uns eine Beziehung mit unseren Kunden "auf gleicher Augenhöhe" und sind davon überzeugt, dass wir durch ehrlichen, fairen und transparenten Aus­tausch auch das für Sie preis-werte finden.

Sie sagen, dass Brillenkläser anderswo günstiger angeboten werden und fragen sich, wie das sein kann. Wir wissen, dass das manchmal der Fall ist. Doch wir wissen auch, dass günstiger am Ende oft schlechter bedeutet.

Warum ist das so? Nicht nur das richtige Brillenglas entscheidet, ob Sie mit Ihrer Brille gut sehen und diese vertragen. mindestens genauso wichtig ist die optimale Lage des Brillenglases vor den Augen. Wo genau schauen die Augen durch die Brille? Diese Punkte sollten auf den Hunderstel Millimeter genau ermittelt werden. Nur dann ist ein optimales und angenehmes Sehen möglich.

Um all das sicherzustellen sind viel Erfahrung, erstklassige Qualifizierung und beste Technik nötig. Um die "richtigen Gläser" zu fertigen, muss auch unbedingt Ihre Kopf- und Körperhaltung berücksichtigt werden. Mit unseren Messsystemen ist dies möglich - derzeit gibt es nichts besseres auf dem "augenoptischen Markt". Sie sollten dazu wissen: Wenn Ihre Augen beim Blick durch die Gläser die optimalen Stellen nur um wenige Millimeter verfehlen, kann Ihre Sehhilfe unbrauchbar sein oder Ihnen große Probleme bereiten. Neben verschwommenem Sehen kann dies zu verzerrter Wahrnehmung führen. Aber auch tränende Augen, Kopfschmerzen oder Übelkeit können Hinweise darauf sein.